Die bisherige Jugendwartin Silke Tummescheit ist aus privaten Gründen von ihrem Amt als Jugendwartin zurückgetreten. Wir bedauern diesen Schritt und danken ihr für ihren zuverlässigen Einsatz. – Der Vorstand hat deshalb in seiner Sitzung vom 13.11.2017 für die restliche Amtsdauer Tanja Schuhkraft mit sofortiger Wirkung zur Jugendwartin gem. § 9 röm. II Abs. 3 Satzung einstimmig gewählt. Wir wünschen ihr viel Erfolg und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit!

 

Man kann schon von einer kleinen Tradition sprechen: Zum vierten Mal fand unsere Saisonabschluss-Feier – in diesem Jahr am 29.09.2017 – in unserer Clubgaststätte statt. 30 Mitglieder feierten an einem warmen spätsommerlichen Abend auf der Terrasse und in der Clubgaststätte bis spät in die Nacht. Clubwirt Izzet Coskun und sein Team hatten ein ansprechendes Buffet bereitet, das die Gäste sicherlich zu mehreren "Gängen" verlockte. Dazu sorgte „Günnis rollende Disco" für fetzige Musik, die im weiteren Verlauf des Abends sogar die Eine oder den Anderen zu einem Tänzchen anregte.

 

"Tanzvergnügen" "Unser neues Mitglied Tobi mit einem gekonntem Auftritt als "Rocksänger"!"   

Schönes Spätsommerwetter war die Grundlage für ein gelungenes Turnier am 23./24.09.2017 auf unserer Anlage – den Gartenstadt-Cup. 65 leistungsorientierte Turnierspielerinnen und -spieler nahmen bei dem letzten LK-Turnier der Saison die Möglichkeit wahr, LK-Punkte zu sammeln, um sich in ihrem Ranglistenplatz zu verbessern. Gespielt wurde in den Altersklassen Herren 30+ (6 Teilnehmer), Damen/Herren 40+ (4 Teilnehmerinnen, 21 Teilnehmer), Herren 50+ (21 Teilnehmer) und Damen/Herren 60+ (4 Teilnehmerinnen, 9 Teilnehmer).

 

Unser Mitglied Karsten Schmidt wurde bei den Herren 50+ einer der Gruppensieger, unser Mitglied Sven Rothenburger einer der Gruppenzweiten.

 

Wegen des guten Zuspruchs wird der Gartenstadt-Cup auch im nächsten Jahr Ende September ausgetragen werden.

 

    „Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Gartenstadt-Cups mit Petra Schmidt (rechts), Hans Vandreier (3. v. r.) und Simon Hanft (4. v. r.) von der Turnierleitung.“   

Fünf Mannschaften der Altersklassen 40 bis 60 haben im September die Saison beendet. Sowohl die 1. Damen-Mannschaft als auch das 1. Herren-Team sowie die 2. und 3. Damen 40 Mannschaft konnten die Kreisliga durch Platzierungen im Mittelfeld der jeweiligen Gruppe bestätigen. Besonders freuen wir uns über die Herren 60, die nach einer makellosen Saison Erste in der 1. Kreisklasse geworden sind.

 

Zum Saisonabschluss fanden auch die Vereinsmeisterschaften des DTC statt. Unsere neuen Clubmeister heißen Urmel Heimann und Karsten Schmidt (Mixed), Dennis Schneider (Herren-Einzel) sowie Sven Rothenburger und Simon Hanft (Herren-Doppel).

 

Im Winter werden für den DTC die Damen 40 in der Verbandsliga und die Herren 30 in der Bezirksliga antreten.

 

Beim DTC-Cup am Wochenende des 26. und 27. August kämpften 21 Teilnehmer in den Wettbewerben Herren 40, 50 und 60 um den Titel. Ausgetragen wurde das Turnier wie im vergangenen Jahr im K.O.-Modus. Wer sein erstes Spiel verloren hatte, versuchte in der Nebenrunde als „Sieger der Herzen“ vom Platz zu gehen. Die Turnierleitung lag in den bewährten Händen von Simon Hanft und Hans Vandreier.

 

Bei den 40er-Herren gewann Tim Fotschki vom Hörder TC den Titel. Zweiter wurde Olaf Rambau (TG Datteln).

 

Im Feld der Herren 50 errang Karsten Schmidt vom DTC Gartenstadt nach dreistündigem Kampf gegen Oliver Nägele vom TC Menden den Turniersieg.

 

Unser auch sportlich sehr aktiver Vorsitzender Rüdiger Müller musste sich bei den Herren 60 im Finale Hans-Otto Witt vom TC GW Frohlinde geschlagen geben.

 

Der DTC Gartenstadt bedankt sich bei allen Teilnehmern und freut sich auf die LK-Tagesturniere am 23. und 24. September 2017. Anmeldungen sind über MyBigPoint möglich.